Lendrik-Buch
Das naturnahe Bilderbuch zum selbst gestalten

Sei kreAktiv! 

Was die Natur zu bieten hat und was man Schönes damit bzw. daraus machen kann!

Freies Gestalten mit Fundstücken aus der Natur ist nicht nur für Kinder ein kreativer Spaß. 
Für einen ideenreichen Bastelnachmittag braucht es nur einen Tisch voller Materialien. Vor allem sollten sich darauf diverse Naturmaterialien befinden, die bei vorangegangenen Spaziergängen in Wald und Flur zusammen getragen wurden. Neben Klebstoff sorgen ein paar weitere Accessoires, die sich zu Hause auftreiben lassen (z.B. Stoffreste, Knöpfe, Tonpapier, etc.), für ergänzende Anregungen. 
Auf die Frage "Was wollen wir jetzt daraus machen?" ist zu antworten "Wer die Sachen in die Hand nimmt, fühlt und genau ansieht, wird Ideen bekommen. Jeder darf machen, was er möchte."
Hier sind die Ergebnisse meiner Kinder zu sehen.

Weihnachtliche Gestecke mit Naturmaterialien



Aus den Stöckchen wird zunächst ein kreisförmiges Gebilde entsprechend der Größe der gewählten Unterlage gelegt. Anschließend werden daran weitere Zweige verklebt, sodass ein grobes, aber stabiles Grundgerüst entsteht. Dazwischen können nun weitere Stöckchen nach Belieben angeklebt werden. Wenn ein oder auch vier Kerzengläser gewünscht sind, werden diese bereits jetzt mit eingearbeitet. Auch Tannenzapfen können schon in das Grundgerüst integriert werden. Danach werden die Tannenspitzen in die entstandenen Hohlräume gesteckt.


Sie brauchen:
1 stabile Unterlage (Baumscheibe, Teller etc.)
viele zurechtgeschnittene Zweige
Tannenspitzen (wegen der Haltbarkeit habe ich künstliche verwendet)
je nach Belieben: Tannenzapfen, Nüsse, Orangescheiben, Zimtstangen etc.
weihnachtliche Dekoration (kleine Kugeln, Streuteile, Figuren etc.)
Kerzenglas

Heißkleber




Nun geht es an den besonders kreativen Teil. Mit der vorhandenen Dekoration wird die weihnachtliche Wirkung des Adventsgestecks vollendet.


Sie möchten solch ein Gesteck unter meiner Anleitung gestalten? Kein Problem.

Am 25.11.2022 findet im LifeHouse Stemwede ein entsprechendes Angebot statt.

Zum Kurs anmelden




Basteln mit Naturmaterialien: Mini-Baumfee 1

 


Zuerst die Papprolle braun bemalen. Dazu können sowohl Wasser- als auch Acrylfarbe benutzt werden.
Während die Farbe trocknet, schneiden Sie aus der Pappe ein in den Durchmesser Rolle passendes und etwas herausstehendes Rechteck. Ein Ende davon kann nun mit Blättern beklebt werden. Anschließend schieben sie das andere Ende in die Rolle. Fertig!

Sie brauchen:
1 Papprolle
1 Stück Pappe
ein paar gepresste und getrocknete Blätter
braune Farbe
Pinsel
Schere
Flüssigkleber

Tipp: Wenn die Blätter beim Aufkleben nicht gut halten wollen, immer wieder wegrutschen oder sich außen hochwellen, einfach in einen Katalog legen und dort gut trocknen lassen.

Basteln mit Naturmaterialien: Mini-Baumfee 2


Basteln mit Naturmaterial


Zuerst die Papprolle braun bemalen. Dazu können sowohl Wasser- als auch Acrylfarbe benutzt werden.
Während die Farbe trocknet, bekommt die Baumrinde ein Gesicht aus Zweigen und Wackelaugen (dafür können natürlich auch andere Materialien verwendet werden).
Anschließend werden zunächst die Blätter an das obere Ende der Papprolle geklebt, danach wird die Baumrinde längs davor befestigt. Fertig!

Sie brauchen:
1 Papprolle
braune Farbe
ein paar gepresste und getrocknete Blätter
ein Stück Baumrinde
dünne Zweige
Wackelaugen
Pinsel
Heißkleber

Basteltipp mit Naturmaterialien
Basteln mit Baumrinde

Ich freue mich sehr, dass ich einen Beitrag leisten durfte. Vielen Dank an Hexe Wawu, dass sie meine Baumfee in ihren Wurzelwald aufgenommen hat.

E-Mail
Infos
Instagram